WILLKOMMEN!

Haidlhof

Die Forschungsstation Haidlhof ist 2009 aus einer Kooperation zwischen der Universität Wien und der Veterinärmedizinischen Universität Wien entstanden. Hier arbeiten internationale Wissenschafter*innen an der Erforschung von Intelligenz bei Tieren. Die Schwerpunkte der Forschung liegen im Bereich der Verhaltens- und Kognitionsforschung bei Vögeln (Keas, Raben und Krähen) und Säugetieren (Neuseeländische Hausschweine), sowie der Tierkommunikation und Bio-Akustik. …mehr Info

Forschung

Das Messerli Forschungsinstitut an der Veterinärmedizinischen Universität Wien beschäftigt sich mit Fragen der Mensch-Tier-Beziehung und Tierethik in den Bereichen Biologie, Medizin und Philosophie.

Das Department für Verhaltens- und Kognitionsbiologie an der Universität Wien verfolgt einen umfassenden Ansatz zur Erforschung von Kognition und Kommunikation bei Tieren und Menschen. …mehr Info

Tiere

Viele Tiere sind intelligenter, als man auf den ersten Blick vermuten würde: Sie lösen Probleme, benutzen Werkzeuge, bilden Allianzen und wissen Bescheid über das Wissen der anderen. An der Forschungsstation Haidlhof wird untersucht, ob diese im Tieralltag integrierten Handlungen auch unter kontrollierten Bedingungen wiederholbar sind. Allerdings ist nicht jede schlaue Handlung mit Intelligenz verbunden, viele Verhaltensweisen sind genetisch vorbestimmt. …mehr Info

News

  • Raben
    So schlicht heisst das soeben veröffentlichte erste Buch des international renommierten Rabenforschers Thomas Bugnyar. In leichtem Plauderton räumt er mit vielen Mythen und Schwarz-Weiß-Bildern auf. Als Verhaltens- und Kognitionsbiologe nimmt er uns mit auf eine Entdeckungsreise in das Leben, Denken und Fühlen der Raben. Wir lernen die Verhaltensweisen der Rabenvögel zu verstehen, aber auch: dass sie uns verstehen. Raben. Das … Raben weiterlesen
  • Gartenvögel Niederösterreichs – Integriertes Singvogelmonitoring auf der Garten Tulln
    Das Integrierte Monitoring von Singvogelpopulationen (IMS) ist eine Methode zurflächendeckenden Erfassung der Entwicklung von Beständen bei einer Vielzahl von Vogelarten durch standardisierten Fang mit Netzen und Beringung. Der Start des Projektes Gartenvögel Niederösterreichs, eine Kooperation der Universität Wien und der Österreichischen Vogelwarte hätte nicht besser sein können: 480 Erstfängen und 100 Wiederfängen von insgesamt 33 … Gartenvögel Niederösterreichs – Integriertes Singvogelmonitoring auf der Garten Tulln weiterlesen
  • Smaug, Navy, Pho und Bristle ….
    das sind nur vier von insgesamt siebzehn Kolkraben welche in den nächsten Tagen an der Konrad-Lorenz-Forschungsstelle in Grünau im Almtal ausgewildert werden. Nach eingehender gesundheitlicher Untersuchung, individueller Markierung und verschiedener Persönlichkeitstest in der Gruppe und in Einzelnen, werden die Volieren der Jungraben geöffnet. Ihr Verhalten und Bewegungsmuster sollen darüber Aufschluss geben, welche Bedeutung die Herkunftsfamilie … Smaug, Navy, Pho und Bristle …. weiterlesen
  • Gartenvögel NÖ
    Neben der Lehrveranstaltung der VetMedUni konnten wir Traudl Grabherr und ihre Exkursionsgruppe im Rahmen des Netzwerkes Natur Tullnerfeld bei der Vogelberingung auf DER GARTEN TULLN begrüßen. Es ist faszinierend, mit welchem Enthusiasmus sie sich unermüdlich für die Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen, aber auch als Identitätsstiftendes Element für die Bevölkerung des Tullnerfelds einsetzt. Ganz in … Gartenvögel NÖ weiterlesen
  • Lehrveranstaltung an der GARTEN TULLN
    Die Beringer*innen des IMS Tulln wurden am 13.8.2022 tatkräftig von 5 BOKU-Student*innen und angeleitet von Dr. Ivan Maggini (2.v.r) , unterstützt. Die Lehrveranstaltung ‚Ecology, Behavior and Physiology of Wild Birds‘ der Veterinärmedizinische Universität Wien gibt großzügig Einblick in die wissenschaftlichen Forschungsgebiete der Österreichischen Vogelwarte die seit 2016 von Prof. Leonida Fusani geleitet wird. Hier werden … Lehrveranstaltung an der GARTEN TULLN weiterlesen