Neben der Lehrveranstaltung der VetMedUni konnten wir Traudl Grabherr und ihre Exkursionsgruppe im Rahmen des Netzwerkes Natur Tullnerfeld bei der Vogelberingung auf DER GARTEN TULLN begrüßen. Es ist faszinierend, mit welchem Enthusiasmus sie sich unermüdlich für die Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen, aber auch als Identitätsstiftendes Element für die Bevölkerung des Tullnerfelds einsetzt. Ganz in diesem Sinne sieht sich ein weiterer Besucher, Christoph Kaufmann. Seine Agenden als VP-Abgeordneter im Niederösterreichischen Landtag liegen bei Wissenschaft und Forschung, Wirtschaft und Tourismus. Ganze 4 Stunden lang konnte er gemeinsam mit dem Geschäftsführer der GARTEN TULLN, Franz Gruber, bei den Kontrollgängen der Fangnetze, dem Beringen, dem Vermessen und Freilassen der lokalen Vögel unterstützen. Die Herausforderungen der Grundlagenforschung sind ihm nicht (mehr) fremd, wir hoffen auch weiterhin auf seine Unterstützung in der Niederösterreichischen Landesregierung!

Projektkoordinatorin Gartenvögel NÖ Petra Pesak, Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann (mit Kohlmeise in der Hand, kurz vor dem Freiflug)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s